Brauen mit „Steeping Grains“: Porter Rezept

Nachdem jetzt klar sein sollte, was „steeping grains“ bedeutet, teile ich ein Braurezept mit Malzextrakt und Malztee mit euch. Dieses Rezept habe ich selber entwickelt und es war super lecker. Tatsächlich was dieses Bier eins meiner ersten eigenen Rezepte. Während der Lagerung hat sich dieses Bier super entwickelt und als ich vor einem Jahr eine Flasche davon fand (Alter ca. 2 Jahre) war es noch echt trinkbar, natürlich mit starken Alterungsaromen, aber fast gut.

„Brauen mit „Steeping Grains“: Porter Rezept“ weiterlesen

Was ist eigentlich Malz? Eine kurze Übersicht

„Hopfen und Malz, Gott erhalt’s!“ So steht es so ziemlich in jeder Brauerei irgendwo an der Wand. Was Hopfen ist, weiß eigentlich jeder Bierenthusiast, spätestens seit dem großen „Hophead“-Hype rund um IPA und Co. Was aber genau ist Malz, wie wird es hergestellt und welche Sorten gibt es eigentlich? Das versuchen wir euch in diesem Beitrag näherzubringen.

Weiterlesen

Brauprotokoll

Es ist beim Brauen extrem wichtig, auch die kleinsten Details aufzuschreiben. Deswegen führen professionelle wie hobbymäßige Brauer ein sogenanntes Brauprotokoll. Das ist wichtig, damit man später nachschlagen kann, was man wie gemacht hat um aus den letzten Suden zu lernen. Wie man das macht, bleibt jedem selbst überlassen.

„Brauprotokoll“ weiterlesen

Vergessenes und Verlorenes – die neue Reihe! Sahti Bier aus Finnland

Das schöne Finnland

Hallo liebe Leute,

ich darf euch herzlich zu unserer neuen Blogreihe „Vergessenes und Verlorenes “ begrüßen!

Weiters darf ich mich auch als neuester Autor kurz vorstellen. Mein Name ist Mike, ich bin Biersommelier und Hobbybrauer aus dem schönen Wien.

In den kommenden Beiträgen darf ich euch unbekannte bzw. vergessene Biere, Bierstile und weitere verloren gegangene Begriffe des Bierversums vorstellen.

Heute möchte ich euch in die spannende Welt des „Sahti“ entführen.

„Vergessenes und Verlorenes – die neue Reihe! Sahti Bier aus Finnland“ weiterlesen

Schneeeule und die Berliner Weiße – oder auch: Die Auferstehung einer Biersorte

Ulrike Genz von Schneeeule

Sortenvielfalt ist eine meiner Lieblingsdinge an Craftbier. Vorbei sind die Tage an denen es nur Helles, Pils und sonntags zur Abwechslung ein Weißbier gab. Inzwischen kann man IPAs in allen Varianten, Stouts, Porter und auch Sauerbiere genießen, also warum nicht auch eine beinahe totgeglaubte deutsche Biervariation?

„Schneeeule und die Berliner Weiße – oder auch: Die Auferstehung einer Biersorte“ weiterlesen